News

Backstube Goll KKG Maier Sanitaer Muth Metzgerei Schaefer Sport Holl Aktiv3

Logo Bazle Logo Enzo Logo Hartmann Logo Holzbau Braun Logo Maenner Containerdienst Logo Team Kaufmann Logo TennisTraveller

Ab Freitagnachmittag wird es auf der Bissinger Tennisanlage wieder heiß hergehen: nach der erfolgreichen Erstauflage des Breitenstein-Cups im vergangenen Jahr erwarten Turnierleiter Hannes Huber und sein Team am kommenden Wochenende insgesamt 50 Spielerinnen und Spieler, die in den Konkurrenzen Damen 40, Herren 40 und Herren 50 den Sieger ermitteln. In allen drei Konkurrenzen haben hochklassige Spieler gemeldet - sicherlich aufgrund der Höherklassifierzierung des Turniers, das nun als S5-Ranglistenturnier mit einem Preisgeld von insgesamt 750 Euro noch atttraktiver ist.

 

Bei den Damen 40 zählen sicherlich Simone Jacobs ( TA TSV Denkendorf) und Beate Richter (TC Schorndorf) zu den Favoritinnen im mit acht Spielerinnen besetzten Feld. Auf sicherlich hervorragendes Tennis können sich alle Tennisfans bei den Spielern der Herren 40-Konkurrenz freuen. Hier haben gleich mehrere Spieler mit LK 6 und 7 gemeldet, wobei die Bernhäusener Dirk Dose und Tim Goebel sicher zum Favoritenkreis zählen. Aber auch der Weilheimer Jörg Höninger wird ein Wörtlein mitzureden haben. "Einfach sensationell" - das waren Hannes Huber`s Worte beim Blick auf die Meldeliste der Herren 50: auf dem Papier stehen 22 Spieler aus der Region, aber auch Schifferstadt, Bochum und sogar aus Berlin. Tolle und altbekannte Spieler wie Jürgen Heckel (TC Markwasen Reutlingen), Torsten Leithold (TC Esslingen) und der Vorjahresfinalist Thomas Rupps (TC Wolfsberg Pforzheim) führen ein Spielerfeld an, das jedem Tennisfan garantiert viel Spaß bringen wird.

Das Organisationsteam hat sich wieder mächtig ins Zeug gelegt und freut sich am Wochenende auf die SpielerInnen und natürlich auch auf ganz viele Tennisfans aus der Region. Wer letztes Jahr zu Gast war weiß, dass auch kulinarisch viel geboten wird. Eine tolle Tennis-Atmosphäre ist garantiert.

Die ersten Spiele starten am Freitag ab 14 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils ab 9 Uhr. Die Endspiele finden am Sonntag ab ca. 13 Uhr statt.