Rückblick
Backstube Goll

Maier Sanitaer

Muth
Metzgerei Schaefer
Sport Holl
Logo Hartmann
zaunheld

 

     

Ergebnisse Breitensteincup 2017 bis 2019

2021: Damen 40, Herren 40, Herren 50, Herren 60
 
2019: Damen 40, Herren 40, Herren 50
 
2018: Damen 40, Herren 40, Herren 50
 
2017: Damen 30, Herren 40, Herren 50
 

Logo TennisTraveller

Logo Bazle

Merkle Holzbau

Logo Maenner Containerdienst

logo edeka grauert

KKG

Auch am zweiten Tag des Breitenstein-Cups war den Bissingern der Wettergott wieder hold und bescherte beste Turnier-Bedingungen. Hochklassige Matches, ganz viel Spannung und ein wenig Drama erlebten die zahlreichen Zuschauer während des gesamten Turniertages.

In der Konkurrenz Herren 40 standen sich Jörg Peltzer (TC Schwarz-Gelb Heidelberg) und Thomas Traub (TA SV Würtingen) gegenüber. In einem hochklassigen Duell, das von druckvollem Spiel und umkämpften Ballwechseln geprägt war, konnte sich der Heidelberger den ersten Satz mit 7:6 im Tiebreak sichern. Im zweiten Satz ließ Jörg Peltzer dann nichts mehr anbrennen und sicherte sich den Titel.

BSC Tag2 023Sieger Jörg Peltzer links, Thomas Traub rechts

Tolles Damentennis sahen die Zuschauer im Endspiel der Damen 40 Konkurrenz: die leicht favorisierte Jessica Goebel (TC Esslingen) traf auf Claudia Oppenländer (TA TB Neuffen). Oppenländer startete mit aggressivem Angriffstennis furios ins Match und sicherte sich mit 6:1 den ersten Satz. Danach kam Goebel besser ins Match und bot ihrer Gegnerin zunehmend Paroli. Ausgeglichene, lange Ballwechsel prägten Satz zwei, der dann die Entscheidung im Tiebreak fand. Diesen konnte Oppenländer am Ende gewinnen und sich damit bereits ihren zweiten Titel beim Breitenstein-Cup sichern.

BSC Tag2 045Jessica Goebel (links) und Siegerin Claudia Oppenländer

Spannung pur war im Endspiel der Herren 60 angesagt. Lokalmatador Frieder Goll ging gegen Frank Bachmann (TC Kirchheim) als klarer Favorit auf den Platz. Dieser Favoritenrolle wurde er im ersten Satz, der mit 6:1 an ihn ging gerecht. In Satz zwei wurde der Kirchheimer Bachmann immer sicherer, das Spiel umkämpfter. Ab Mitte des Satzes musste Frieder Goll einer Fußverletzung zunehmend Tribut zollen, kämpfte dennoch um jeden Ball und hatte beim Stand von 5:4 einen Matchball. Diesen konnte der Bissinger jedoch nicht nutzen und verlor Punkt um Punkt an den immer fulminanter aufspielenden Bachmann, der Satz zwei schließlich mit 7:5 für sich entschied. Im entscheidenden Match-Tiebreak zog Bachmann uneinholbar davon und sicherte sich mit 10:4 das Match.

BSC Tag2 025Frieder Goll (links) und Sieger Frank Bachmann

Das Bissinger Verletzungspech war auch bei den Herren 50 Thema. Im Halbfinale schien der Bissinger Markus Wittlinger in der Partie gegen den an Nummer eins gesetzten Frank Elbe (TK Bietigheim) auf der Siegerstraße. Mit einer herausragenden Leistung sicherte er sich mit 6:1 den ersten Satz. Beim Stand von 3:3 im zweiten Satz stoppte ihn allerdings abrupt eine Muskelverletzung, die ihn leider zur Aufgabe zwang. Es hatte nicht sollen sein. Im zweiten Halbfinale ließ der ungesetzte Steffen Quast (ETV Nürtingen) dem Überraschungshalbfinalisten Alexander Huss (TC Weilheim) keine Chance und gewann mit 6:2 6:3. Somit fand am Nachmittag das Endspiel zwischen Frank Elbe und Steffen Quast statt. Ein Spiel, das durch taktische Finessen und interessante Spielzüge geprägt war. Frank Elbe gewann Satz eins deutlich mit 6:1, wobei alle Spiele recht umkämpft waren. In Satz zwei wendete sich das Blatt. Steffen Quast zog immer wieder nach, zeigte vollen Einsatz und lag mit 5:4 in Front. Diese Führung konnte er jedoch nicht nutzen und musste den enormen Kampfeswillen und die bewundernswerte Kondition von Frank Elbe anerkennen, der sich Satz zwei mit 7:5 sicherte und somit als Gewinner feststand.

BSC Tag2 044Sieger Frank Elbe und Steffen Quast

In der anschließenden Siegerehrung vor vollbesetzten Zuschauerrängen erhielten die Sieger und Platzierten von Turnierdirektor Hannes Huber und Abteilungsleiterin Claudia Fritz Urkunden und Preisgelder im Gesamtwert von über 1.000 Euro. Die tolle Turnieratmosphäre dank der vielen Zuschauer wie auch die professionelle Turnierorganisation wurden von Bürgermeister Marcel Musolf gelobt. So waren „Hannes und der Bürgermeister“ wie auch das restliche Organisationsteam sehr zufrieden mit dem Verlauf des Turniers, das bei besten Wetterbedingungen stattfinden konnte. Und eins ist sicher: in 2022 wird die 5. Auflage des Turniers stattfinden.

BSC Tag2 084

 

Impressionen des zweiten Turniertages

BSC-Tag2-001
BSC-Tag2-002
BSC-Tag2-003
BSC-Tag2-004
BSC-Tag2-005
BSC-Tag2-006
BSC-Tag2-007
BSC-Tag2-008
BSC-Tag2-009
BSC-Tag2-010