News

Backstube Goll  Maier Sanitaer Muth Metzgerei Schaefer Sport Holl Logo TennisTravellerLogo BazleLogo Hartmann

   Merkle Holzbau Logo Maenner Containerdienst Logo Team Kaufmann logo edeka grauert KKG

Auch am zweiten Tag des Breitenstein-Cups war den Bissingern der Wettergott wieder hold und bescherte beste Turnier-Bedingungen. Hochklassige Matches, ganz viel Spannung und ein wenig Drama erlebten die zahlreichen Zuschauer während des gesamten Turniertages.

In der Konkurrenz Herren 40 standen sich Jörg Peltzer (TC Schwarz-Gelb Heidelberg) und Thomas Traub (TA SV Würtingen) gegenüber. In einem hochklassigen Duell, das von druckvollem Spiel und umkämpften Ballwechseln geprägt war, konnte sich der Heidelberger den ersten Satz mit 7:6 im Tiebreak sichern. Im zweiten Satz ließ Jörg Peltzer dann nichts mehr anbrennen und sicherte sich den Titel.

BSC Tag2 023Sieger Jörg Peltzer links, Thomas Traub rechts

Tolles Damentennis sahen die Zuschauer im Endspiel der Damen 40 Konkurrenz: die leicht favorisierte Jessica Goebel (TC Esslingen) traf auf Claudia Oppenländer (TA TB Neuffen). Oppenländer startete mit aggressivem Angriffstennis furios ins Match und sicherte sich mit 6:1 den ersten Satz. Danach kam Goebel besser ins Match und bot ihrer Gegnerin zunehmend Paroli. Ausgeglichene, lange Ballwechsel prägten Satz zwei, der dann die Entscheidung im Tiebreak fand. Diesen konnte Oppenländer am Ende gewinnen und sich damit bereits ihren zweiten Titel beim Breitenstein-Cup sichern.

BSC Tag2 045Jessica Goebel (links) und Siegerin Claudia Oppenländer

Spannung pur war im Endspiel der Herren 60 angesagt. Lokalmatador Frieder Goll ging gegen Frank Bachmann (TC Kirchheim) als klarer Favorit auf den Platz. Dieser Favoritenrolle wurde er im ersten Satz, der mit 6:1 an ihn ging gerecht. In Satz zwei wurde der Kirchheimer Bachmann immer sicherer, das Spiel umkämpfter. Ab Mitte des Satzes musste Frieder Goll einer Fußverletzung zunehmend Tribut zollen, kämpfte dennoch um jeden Ball und hatte beim Stand von 5:4 einen Matchball. Diesen konnte der Bissinger jedoch nicht nutzen und verlor Punkt um Punkt an den immer fulminanter aufspielenden Bachmann, der Satz zwei schließlich mit 7:5 für sich entschied. Im entscheidenden Match-Tiebreak zog Bachmann uneinholbar davon und sicherte sich mit 10:4 das Match.

BSC Tag2 025Frieder Goll (links) und Sieger Frank Bachmann

Das Bissinger Verletzungspech war auch bei den Herren 50 Thema. Im Halbfinale schien der Bissinger Markus Wittlinger in der Partie gegen den an Nummer eins gesetzten Frank Elbe (TK Bietigheim) auf der Siegerstraße. Mit einer herausragenden Leistung sicherte er sich mit 6:1 den ersten Satz. Beim Stand von 3:3 im zweiten Satz stoppte ihn allerdings abrupt eine Muskelverletzung, die ihn leider zur Aufgabe zwang. Es hatte nicht sollen sein. Im zweiten Halbfinale ließ der ungesetzte Steffen Quast (ETV Nürtingen) dem Überraschungshalbfinalisten Alexander Huss (TC Weilheim) keine Chance und gewann mit 6:2 6:3. Somit fand am Nachmittag das Endspiel zwischen Frank Elbe und Steffen Quast statt. Ein Spiel, das durch taktische Finessen und interessante Spielzüge geprägt war. Frank Elbe gewann Satz eins deutlich mit 6:1, wobei alle Spiele recht umkämpft waren. In Satz zwei wendete sich das Blatt. Steffen Quast zog immer wieder nach, zeigte vollen Einsatz und lag mit 5:4 in Front. Diese Führung konnte er jedoch nicht nutzen und musste den enormen Kampfeswillen und die bewundernswerte Kondition von Frank Elbe anerkennen, der sich Satz zwei mit 7:5 sicherte und somit als Gewinner feststand.

BSC Tag2 044Sieger Frank Elbe und Steffen Quast

In der anschließenden Siegerehrung vor vollbesetzten Zuschauerrängen erhielten die Sieger und Platzierten von Turnierdirektor Hannes Huber und Abteilungsleiterin Claudia Fritz Urkunden und Preisgelder im Gesamtwert von über 1.000 Euro. Die tolle Turnieratmosphäre dank der vielen Zuschauer wie auch die professionelle Turnierorganisation wurden von Bürgermeister Marcel Musolf gelobt. So waren „Hannes und der Bürgermeister“ wie auch das restliche Organisationsteam sehr zufrieden mit dem Verlauf des Turniers, das bei besten Wetterbedingungen stattfinden konnte. Und eins ist sicher: in 2022 wird die 5. Auflage des Turniers stattfinden.

BSC Tag2 084

 

Impressionen des zweiten Turniertages

BSC-Tag2-001
BSC-Tag2-002
BSC-Tag2-003
BSC-Tag2-004
BSC-Tag2-005
BSC-Tag2-006
BSC-Tag2-007
BSC-Tag2-008
BSC-Tag2-009
BSC-Tag2-010

Am Sonntag finden die Fínalspiele statt. Beginn ist um 10 Uhr

10 Uhr: H50 Halbfinale: Elbe,Frank (TK Bietigheim, DTB 63) - Wittlinger,Markus (TA TV Bissingen/Teck, LK7,8)  1:6 3:3 Aufgabe Wittlinger

10 Uhr: H50 Halbfinale: Huss,Alexander (TC Weilheim, LK11,9) - Quast,Steffen (ETV Nürtingen, LK10,7) 2:6 3:6

10 Uhr: D40 Goebel,Jessica (TC Esslingen, DTB 42) - Wist,Silke (TC Neuhausen, LK18,2) 6:1 6:3

12 Uhr: H40 Finale: Peltzer, Jörg (TC Schwarz-Gelb Heidelberg eV, DTB 185) - Traub,Thomas (TA SV Würtingen, LK6) 7:6 6:2

12 Uhr: H60 Gruppe (Finalspiel): Bachmann,Frank (TC Kirchheim/Teck, LK7,2) - Goll,Frieder (TA TV Bissingen/Teck, DTB 24) 1:6 7:5 10:5

14 Uhr: D40 Goebel,Jessica (TC Esslingen, DTB 42, LK 4,2) - Oppenländer,Claudia (TA TB Neuffen, LK7,6)  1:6 6:7

14 Uhr: H50 Finale: Elbe,Frank (TK Bietigheim, DTB 63, LK 6,1) - Quast,Steffen (ETV Nürtingen, LK10,7) 6:1 7:5

Anschließend Siegerehrung

 

Bei bestem Tenniswetter erlebte der Breitenstein-Cup einen perfekten Turniertag mit spannenden Spielen und der ein oder anderen Überraschung. Bereits am Freitagabend wurden zwei Spiele vorgezogen. Frieder Goll gewann sein Auftaktmatch bei den Herren 60 gegen Thomas Liebelt (TC Albershausen) problemlos mit 6:1 6:0. Jörn Kaiser musste sein Match gegen Bernd Holl (TC Neidlingen) verletzungsbedingt aufgeben und daher seine Titelambitionen ad acta legen.

Am heutigen Spieltag starteten die teilnehmerstärkste Konkurrenz der Herren 50 mit den Partien der Lokalmatadoren Jürgen Blankenhorn gegen den spielstarken Steffen Quast (ETV Nürtingen), dem der Bissinger trotz gutem Spiel glatt mit 3:6 0:6 verlor. Besser machte es Teamkollege Matthias Köpf gegen Roland Vogel (TC Owen) mit einem umkämpften 6:4 6:3-Erfolg. Im Viertelfinale ließ der an Nummer eins gesetzte Frank Elbe (TK Bietigheim) mit einem 6:2 6:0 Karsten Born (TA VfL Sindelfingen) keine Chance. Steffen Quast gewann überraschend gegen den an Position 4 gesetzten Rene Jörg (TC Oberstenfeld) deutlich mit 6:2 6:1. In einer spannenden Partie gelang dem Weilheimer Alexander Huss gegen den an Nummer zwei Gesetzten Arpad Horvath ein Sensationssieg mit 4:6 6.2 und 10-7. Im rein Bissinger Duell unterlag Matthias Köpf in einem hochklassigen Match seinem Teamkollegen Markus Wittlinger mit 3:6 2:6.

Bei den Damen spielte im ersten Gruppenspiel die favorisierte Claudia Oppenländer (TA TB Neuffen) gegen Silke Wist (TC Neuhausen) und konnte das Match mit 6:3 6:2 für sich entscheiden.

Im zweiten Gruppenspiel der Herren 60-Konkurrenz traf Thomas Liebelt gegen Frank Bachmann (TC Kirchheim). Nach einem umkämpften ersten Satz siegte der Kirchheimer Bachmann mit 7:5 6:1.

Jörg Pelzer vom TC Schwarz-Gelb Heidelberg unterstrich bei seinen beiden Matches in der Herren 40-Konkurrenz seine Ausnahmestellung und ließ weder Thomas Munderich (TA TSV Schopfloch) noch Frank Grosse (TSF Ludwigsfeld Neu-Ulm) den Hauch einer Chancen und siegte beide Male mit 6:0 6:0. In der zweiten Gruppe sicherte Thomas Traub (TA SV Würtingen) mit seinem 6:0 6:0 Erfolg das Finalticket.

Impressionen von Tag 1

BSC2021-Tag1-58
BSC2021-Tag1-57
BSC2021-Tag1-56
BSC2021-Tag1-55
BSC2021-Tag1-54
BSC2021-Tag1-53
BSC2021-Tag1-52
BSC2021-Tag1-51
BSC2021-Tag1-50
BSC2021-Tag1-49

Am Samstag starten alle Konkurrenzen mit ihren Spielen. Kurzfristig wurden aus Termingründen noch 2 Spiele auf dem Freitag vorverlegt:

H40 Gruppe 1: Bernd Holl (TC Neidlingen, LK 18,5) - Jörn Kaiser (TATV Bissingen/Teck, DTB 101) 1:6 0:3 Aufgabe Kaiser

H60 Gruppe: Frieder Goll (TATV Bissingen/Teck, DTB 24) - Thomas Liebelt (TC Albershausen) 6:1 6:0

Die Spiele am Samstag:

9 Uhr: H40 Gruppe 2:  Peltzer, Jörg (TC Schwarz-Gelb Heidelberg eV, DTB 185) - Munderich,Thomas (TA TSV Schopfloch, LK18,4) 6:0 6:0

9 Uhr: D40 Oppenländer,Claudia (TA TB Neuffen, LK7,6) - Wist,Silke (TC Neuhausen, LK18,2) 6:3 6:2

10:30: H50 Achtelfinale: Köpf,Matthias (TA TV Bissingen/Teck, LK9,0) - Vogel,Roland (TC Owen, LK12,2) 6:4 6:3

10:30: H50 Achtefinale: Blankenhorn,Jürgen (TA TV Bissingen/Teck, LK21,8) - Quast,Steffen (ETV Nürtingen, LK10,7) 3:6  0:6

11:30: H50 Viertelfinale: Elbe,Frank (TK Bietigheim, DTB 63) - Born,Karsten (TA VfL Sindelfingen 1862, LK7,9) 6:2 6:0

12:00: H50 Viertelfinale: Horvath,Arpad (TC BW Zuffenhausen, DTB 295) - Huss,Alexander (TC Weilheim, LK11,9) 6:4 2:6 7:10

13 Uhr: H40 Gruppe 2: Peltzer, Jörg (TC Schwarz-Gelb Heidelberg eV, DTB 185) - Grosse,Frank (TSF Ludwigsfeld Neu-Ulm, LK16,1) 6:0 6:0

13 Uhr: H60 Gruppe: Bachmann,Frank (TC Kirchheim/Teck, LK7,2)  - Liebelt,Thomas (TC Albershausen, LK12,8) 7:5 6:1

13:30: H40 Gruppe 1 : Bernd Holl (TC Neidlingen, LK 18,5) - Traub,Thomas (TA SV Würtingen, LK6,9) 0:6 0:6

14:30: H50 Viertelfinale  Wittlinger,Markus (TA TV Bissingen/Teck, LK7,8) - Köpf,Matthias (TA TV Bissingen/Teck, LK9,0) 6:3 6:2

14:30: H50 Viertelfinale: Jörg,Rene (TC Oberstenfeld, LK7,9) - Quast,Steffen (ETV Nürtingen, LK10,7) 2:6 1:6

16:00: H40 Gruppe 2: Grosse,Frank (TSF Ludwigsfeld Neu-Ulm, LK16,1) - Munderich,Thomas (TA TSV Schopfloch, LK18,4) 2:5 Aufgabe Gross

welcome geschenk w

Die Welcome-Geschenke für unsere Turnierspieler sind fertig und die letzten Vorbereitungen in vollem Gange. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei unseren Sponsoren bedanken, ohne die eine Veranstaltung wie der Breitenstein-Cup nicht möglich wäre.

Herzlichen Dank an Backstube Goll, Maier Sanitär, Muth, Metzgerei Schäfer, Sport Holl, Autohaus Bazle, Hartmann Malerei und Innenausstattung, Merkle Holzbau, Männer Containerdienst, Team Kaufmann, Edeka Grauert, Holzbau Elser, KKG und TennisTraveller.

 

Am kommenden Wochenende wird der 4. Breitenstein-Cup 2021 auf unserer Tennisanlage statt. Das Ranglisten- und LK-Turnier der S4-Kategorie wird in den Altersklassen Damen 40, Herren 40, Herren 50 und Herren 60 ausgetragen. Das ursprünglich an Pfingsten geplante Turnier wurde aufgrund der Corona-Pandemie auf das kommende Wochenende verschoben, denn das Orgateam um Turnierdirektor Hannes Huber wollte in diesem Jahr unbedingt das Turnier wieder stattfinden lassen.

Allerdings meldeten sich für den neuen Termin deutlich weniger Spielerinnen und Spieler an wie in der vorherigen Jahren. Das größte Feld gibt es bei den Herren 50. Hier wird sicherlich Lokalmatador Markus Wittlinger ein Wörtchen um den Sieg mitsprechen. Die Herren 40-Konkurrenz wird angeführt von Spielertrainer Jörn Kaiser, der klarer Favorit im kleinen, aber feinen Feld sein wird. Bei den Herren 60 wie auch bei den Damen 40 werden aufgrund der geringen Anmeldezahlen Gruppenspiele durchgeführt.

Die ersten Turnierbälle fliegen heute ab 17 Uhr mit einer vorgezogenen Partien der Herren 60. Unsere Lokalmatadoren Frieder Goll trifft in seinem ersten Gruppenspiel auf Thomas Liebelt vom TC Albershausen und geht als klarer Favorit in die Partie. Ab Samstag, 18. September 2021,  9 Uhr geht es dann mit allen andern Konkurrenzen und vielen Spielen bis in den frühen Abend weiter. Am Sonntag starten ab 10 Uhr die Halbfinalspiele. Die Finale sowie die Siegerehrung werden dann im Anschluss stattfinden.

Wir laden alle Mitglieder und tennisinteressierten Gäste ganz herzlich auf unsere Tennisanlage ein. Kommt vorbei und verbringt ein paar tolle Stunden bei interessanten und sicherlich spannenden Tennismatches! Für das leibliche Wohl sorgt wie auch in den Vorjahren unser eingespieltes Hausdienst-Team mit leckerem Essen, Kuchen und kühlen Getränken. Wir freuen uns auf viele Zuschauer!